Bows and gear Made in Germany with 30 year warranty

Händler Shop

Öffnungszeiten

Ladengeschäft
Mo: 13 - 18 Uhr
Di: nach Terminvereinbarung!
Mi: geschlossen
Do: 13 - 18 Uhr
Fr: 12 - 16 Uhr

Telefonservice
Montag 10 - 16 Uhr
Dienstag 13 - 18 Uhr
Mittwoch bis Freitag 10 - 16 Uhr

Gold Dealer



About

Bearpaw-Products
Bogensport-Bodnik GmbH
Hannebach 30
96269 Großheirath / Rossach
Tel: +49 (0) 9565 61688-0
Fax: +49 (0) 9565 61688-21

Custombogen-Gewinner bekommt seinen Traumbogen

Ralf Steger hat beim „Signature Battle“ beim Archer’s Campfire Treffen einen Henry Bodnik Signature Qustom Quick Stick gewonnen. Am Donnerstag den 09.08.2012 war Ralf dann in Rossach, um seinen sehnlichst erwarteten Custom-Bogen in Empfang zu nehmen. Henry Bodnik ließ sich die Ehre natürlich nicht nehmen, dem glücklichen Gewinner dieses Schmuckstück selbst zu überreichen. Ralf hat uns freundlicherweise noch ein paar Zeilen geschrieben, den wir euch nicht vorenthalten wollen:

DSC_0054

Hallo Bearpaw-Team und Bearpaw-Blog-Leser,

zu allererst noch einmal meinen herzlichen Dank an Alle. So einen Traumbogen als Geschenk/Gewinn überreicht zu bekommen ist schon etwas sehr Außergewöhnliches!

Der Bogen hat mich bereits fasziniert, als ich den neuen Katalog zum ersten mal aufschlug. Das hat mich dazu gebracht in unserem Forum bei Archers‘ Campfire gleich einmal den ersten Beitrag zu diesem wunderschönen Bogen zu eröffnen. Als dann im Forum auch noch angekündigt wurde, dass beim Archers‘ Campfire Treffen 2012 am Hummelhof ein Signature Stick von Henry Bodnik ausgeschossen wird war klar, dass der Termin auf gar keinen Fall verpasst werden durfte. Rolf vom Hummelhof hat sich etwas ganz besonderes einfallen lassen – den Signature Battle!

DSC_0008

Hier waren in jeder Wechselmitte ein Luftballon befestigt, der getroffen werden musste. Die Regeln waren einfach: kein Pfeil durfte auf den Sehne sein. Entweder aus dem Köcher oder dem Bogenköcher ziehen und einlegen, oder vor sich in die Erde stecken und auf Kommando Pfeil einlegen. Es wurde keine Anzahl von Pfeilen vorgegeben. Derjenige, der zuerst den Ballon getroffen hatte, kam in die nächste Runde. So wurden dieRunden, genau wie die Ballons, immer kleiner. Die Spannung, die vorherrschte, kann man sich vorstellen! Allerdings wurde die Spannung dann noch gesteigert, da die ersten drei Plätze in der Dunkelheit, nur mit Fackeln beleuchtet, ausgeschossen wurde. Die Entfernung betrug ca. 15 Meter, was nach nicht viel klingt. Allerdings darf man nicht vergessen, dass hier noch Nervosität und natürlich auch Geschwindigkeit dazu kam. Die letzten Plätze wurden auf Ballons geschossen, die man nur noch erahnen konnte. Ich selber konnte es schier nicht glauben, dass ausgerechnet ich mit meinem Compound, den ich instinktiv mit Fingerablass geschossen habe, gewonnen hatte. Welch eine Freude und Glück, denn das gehört bei so einem Wettbewerb immer dazu!

DSC_0013

Heute, am 09.08.2012, knapp drei Monate nach dem Schieß-Wettbewerb, konnte ich den Bogen von Henry übernehmen. Christoph Unger hat sich beim Bogenbau wieder einmal selber übertroffen. Alle von mir gewünschten Merkmale hat er zu 100 % umgesetzt. Meinen Herzlichen Dank hier noch einmal ausdrücklich an Henry Bodnik, für sein großzügiges Geschenk, an Chris für die super Arbeit und an Markus für die Fotos.

Ich freue mich bereits auf den Turkey Shoot am Steigerwald Parcours bei den Pfisters am 06.10.2012 zu dem ich selbstredend mit dem neuen Henry Bodnik Signatur Stick antreten werde. Hier kann er dann auch gerne von den anderen AC Mitgliedern begutachtet und geschossen werden.

Apropos schießen – ich durfte ihn heute am Parcours hinter dem Bearpaw Gebäude in Rossach einschießen. Soviel sei verraten, er schießt sich so gut, wie er aussieht!

Danke dafür, dass sich mein Bogentraum erfüllt hat!

Viele Grüße
Ralf Steger

DSC_0036

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar