Partnerschaft als Chance in der Krise

Partnerschaft in der Krise!
Best Practice für schnelle Lösungsorientierung in Zeiten des Ausnahmezustandes:

Den Waldläufer und BEARPAW PRODUCTS verbindet eine bereits langjährige Partnerschaft. Als Mitte März das Ausmaß der Corona Krise seine volle Auswirkung entfaltete, wurde vielen Bogensporthändlern die Existenzgrundlage unter den Füßen weggerissen.

Auch das Ladenlokal sowie die Parcours vom Waldläufer mussten geschlossen werden und damit versiegte vom einen auf den anderen Tag jegliche Einkommensquellen. Um schnellstmögliche Hilfe anzubieten, unterstützten wir von BEARPAW unseren Partner Der Waldläufer dabei, schnell und lösungsorientiert einen eigenen Onlineshop auf die Beine zu stellen. Schaut euch gerne das Ergebnis an – Hier klicken!

Warum sich die Inhaber Sonja und Roland Volk für diesen großen Schritt entschieden haben, erfahrt ihr hier:

 

 

BP: Hallo Sonja und Roland, wie sehr hat euch als Händler die Corona Krise getroffen?

WL: Erstmal waren wir völlig irritiert als der Beschluss der Landesregierung sowohl unser Ladengeschäft und ebenfalls beide Parcours auf Eis gelegt hat. So eine Situation gab es schließlich zuvor noch nie! Allen Bogensportfreunden konnten wir ab sofort nicht mehr zur Seite stehen, Interessierte haben wir zuerst vertröstet – dann per Telefon und Skype beraten und Bestellungen von Pfeilen und Zubehör via Email oder Telefon entgegengenommen. Parcoursbesucher mussten wir den Zugang verwehren, Events absagen und von heute auf morgen war nichts mehr wie zuvor. Klar, da hat man plötzlich viel Zeit; nutzt diese zum Aufarbeiten von Liegengebliebenem – mistet aus, räumt auf. Bis dann der Moment kommt wo klar ist – Das dauert aber alles wesentlich länger als gedacht. Wie lange weiß keiner!

Bevor einem dann eine Depression ereilt – gilt es produktiv nachzudenken – Neues will Erschaffen werden. Zum Glück ist unser Kopf rund, da kann der Gedanke auch mal die Richtung wechseln J

 

BP: In dieser schwierigen Phase habt ihr dennoch eine mutige Entscheidung getroffen. Was hat euch dazu bewegt, den Onlineshop zu starten?

WL: Einen Online-Shop haben wir stets vehement abgelehnt. Um einen stimmigen und zur Person passenden Bogen zu kaufen, bedarf es vieler Kriterien, die online schwer abbildbar sind. Angefangen mit der persönlichen Begrüßung, der Vorstellung wer wir sind, der empathischen Einschätzung der Person die wir vor uns haben, der persönlichen Wertschätzung, den kostenlosen After-Sales-Service, den Rohschafttest… und viele Gründe mehr. Das ging für uns eben bisher nur im persönlichen Kontakt. Eine Krise wie die Corona Pandemie regt einen durchaus zum Nachdenken an. Umsatz zu generieren ist eine betriebswirtschaftliche Notwendigkeit aber bitte nicht um jeden Preis. Dieses Paradoxon kaufmännisch aufzulösen war die spannende Frage im Entstehungsprozess unseres Online-Shops. Ohne unsere Grundsätze über den Haufen zu werfen und authentisch zu bleiben, haben wir überlegt wie wir unsere Philosophie auch online transportieren können. Mimik bleibt Mimik und Haptik bleibt Haptik aber die Fähigkeit eine Bogenberatung mittels virtueller Medien erfolgreich durchzuführen, hat unseren Ehrgeiz geweckt. Mehrere Beratungen per Telefon und Skype haben uns gezeigt, dass wir eine andere Ansprache an den Kunden wählen müssen um ähnliche Ergebnisse zu erreichen. Unser erklärtes Ziel ist, unsere Kunden so gut zu beraten, wie sie es von uns gewohnt sind und für den Kunden den maximalen Nutzen herauszuholen.

 

BP: Was erwartet eure Onlinekunden in Zukunft im Waldläufer Onlineshop?

WL: Zunächst arbeiten wir an einer hohen Verfügbarkeit der Produkte. Uns ist es jedoch ganz wichtig, dass auch der Onlinekunde sich nicht scheut eine persönliche, telefonische Beratung in Anspruch zu nehmen, bevor er aufs Knöpfchen „kaufen“ drückt. Wir möchten jeden Onlinekunden auch an unserer mittlerweile 10-jährigen Erfahrung in der Beratung und dem Verkauf von Bogensportartikeln profitieren lassen. Unser Onlineshop kommt in der Aufmachung und den Botschaften sicherlich anders daher als gewohnt – schaut rein und lasst Euch überraschen.

 

BP: Warum habt ihr euch entschieden, dieses Projekt mit BEARPAW PRODUCTS umzusetzen?

WL: Die Firma Bearpaw Products ist ein Partner der ersten Stunde. Wir arbeiten seit 10 Jahren fair und erfolgreich zusammen. Und ganz ehrlich, ihr habt uns in der extrem schwierigen Phase ein super Angebot gemacht. Wenn Einzelhändler wie wir aufgrund dieser Krise in Schwierigkeiten kommen, trifft es auf längere Sicht auch den Großhändler. Nur wenn wir gemeinsam an einem Strang ziehen, können wir wirtschaftlich diese Krise meistern und wieder für unsere Kunden da sein.

 

BP: Welche Botschaft möchtet ihr in dieser Phase an unsere Leser richten?

WL: Intuitives Bogenschießen ist Herzenssache! Ihr kennt den Song „Herz über Kopf“? Um ein Unternehmen, wenn auch ein kleines wie wir es haben, aus einer Krise zu führen bedarf es natürlich rationale Überlegungen und Strukturen und dennoch war die Entscheidung einen Online-Shop zu initiieren eine intuitive Entscheidung. Wir wünschen uns für unsere Kunden den Mut, es auch wieder einmal für sich zu probieren. Denn wie beim intuitiven Bogenschießen ist nicht jeder Schuss ein Treffer ins Kill und dennoch ist die Freude am eigentlichen „Tun“ sehr wertvoll für uns und beschert uns große Momente des Glücklich seins. Wir haben lange und hart dafür gearbeitet und das lassen wir uns auch von einem „Unsichtbaren“ nicht nehmen.

 

Wir bedanken uns für die vertrauensvolle Partnerschaft mit Sonja und Roland und freuen uns, dass wir gemeinsam diesen Schritt nach vorn gehen konnten.

Für alle Händler, die Interesse haben, schnell und einfach mit unserer Unterstützung einen Onlineshop aufzubauen: Wir stehen euch jederzeit zur Verfügung unter: 09565 – 616880 oder info@bearpaw-products.com

 

Euer BEARPAW-Team